psychotherapie.tirol – unterwegs …

Congress Igls

Arbeitstagung im Congress Igls
10. – 11. Oktober 2019

Nicht ganz zufällig beginnt diese Tagung am Welttag der Psychischen Gesundheit. Dabei gibt es spannende Geschichten zu erzählen, wie etwa jene über 25 Jahre Tiroler Modell mit vielen Daten und Fakten zu Psychotherapie in der Praxis bundeslandweiter Versorgung.

Das Besondere an dieser Tagung ist jedoch das inklusive Konzept: Neben allen notwendigen und sinnvollen Expertisen soll besonders das in vielfältiger Form Platz bekommen, was nur selten öffentlich sichtbar, hörbar, erlebbar wird: Beiträge von Menschen, die von ihrer Zeit und ihrem Weg bis zur Intervention Psychotherapie erzählen – und die Bezug nehmen auf die Erfahrungen nach der Intervention.

Damit entsteht eine weitere Perspektive, die mithelfen soll, das Unterstützungs- und Versorgungsgeschehen noch umfassender zu verstehen und zu organisieren. Ziel dieser Veranstaltung ist es somit, über den erweiterten Zugang im Selbstverständnis das Versorgungsangebot bedarfsorientiert zu entwickeln. Die Möglichkeit selber einmal betroffen zu sein, darf nicht mehr dermaßen von Angst und Abwehr dominiert sein.

Die Tagung beschäftigt sich mit dem gesellschaftspolitischen Stellenwert von Psychotherapie und angewandtem psychotherapeutischen Wissen, beschreibt den aktuellen Status Quo in unserem Wirkungsbereich, dem Land Tirol. Wir wollen die nächsten notwendigen Entwicklungen ins Blickfeld rücken und vertrauen dabei auf die Erfahrungen derer, die diese Dienstleistung und Kulturtechnik erfahren und in Anspruch genommen haben.

Die durchgehende Teilnahme an beiden Tagen ist wesentlich. Nur so können wir den angestrebten intensiven, interaktiven Arbeitsprozess ermöglichen. Aufgrund der begrenzten Platzkapazitäten werden mitarbeitende Klientinnen und Klienten, Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten bei der Anmeldung bevorzugt berücksichtigt.

In Vorbereitung für die Tagung wurde ein umfangreiches Statement-Projekt gestartet. Die Ergebnisse werden als Bestandteil der Tagung veröffentlicht, ebenso wie ein literarisch-musikalisches Projekt.

Zur Online-Anmeldung

Print Friendly, PDF & Email